für mehr Inhalt bitte weiter scrollen

UfDa erweitert Vorstand - Kraftvoll in die Zukunft


In einer Sondersitzung haben die Mitglieder des Darmstädter Unternehmervereins UfDa „Unternehmer für Darmstadt e.V.“ für die Erweiterung des Vorstands gestimmt: Heiko Depner, Geschäftsführer der Agentur La Mina und Thomas Rupp (ADH) wurden einstimmig gewählt. Sie unterstützen fortan den Vorsitzenden Dr. Tobias Moog (Kanzlei MOOG & Partner) und Kassenwart Nicolas Moog (BSM-Investorengruppe) sowie Schriftführer Moritz Nitsche (WIEST GROUP). Der bewährte Vorstand wurde zugleich im Amt bestätigt. Die Versammlung fand wegen geltender Kontaktbeschränkungen online statt.

„Mit Heiko Depner konnten wir einen bestens vernetzten Marketingprofi für unsere Vereinsarbeit gewinnen. Der Verwaltungsexperte Thomas Rupp wird uns in Organisation und Digitalisierungsfragen engagiert unterstützen“, sagt Dr. Tobias Moog erfreut. Die Corona-Pandemie hatte Vorstand und UfDA-Mitglieder zuletzt stark in ihren eigenen Unternehmen gefordert, alle tragen Personalverantwortung. Auch die wechselnden Kontaktbeschränkungen hatten die regen Vereinsaktionen gebremst. Aus den neuen Herausforderungen wächst inzwischen Routine und die Pandemie zeigt Licht am Horizont.

Mit dem gestärkten Team soll bei der UfDa jetzt auch wieder im Mittelpunkt stehen, was die 21 Mitglieder verbindet: Networking und beherztes Engagement für soziale Projekte in der Heimatstadt.

 

  • Futterspende für das Darmstädter Tierheim
  • Futterspende für das Darmstädter Tierheim

Futterspende für das Darmstädter Tierheim


Darmstadt. Packt Futtersäcke, Dosen, und alles was ihr tragen könnt zusammen, wir spenden es dem Tierheim. So die Idee von ADH-Chef Thomas Rupp. Für die Weihnachtsspende 2019 des Darmstädter Immobiliendienstleisters sind die Mitarbeiter jetzt gemeinsam durch den Kölle-Zoo gestreift und haben geschultert, was sie für hungrige Hunde, Katzen, Nager und Vögel tragen können. Die Wunschliste hat Tierheimleiter und Tierarzt Christian Zentgraf zusammengestellt. Die ADH spendiert den Einkauf und Kölle Zoo legt an der Flashmob-artig gefluteten Kasse noch 15 Prozent in Form von Katzenfutter für den guten Zweck obendrauf. Ab geht der Transport zum Tierheim und Tierschutzverein Darmstadt und Umgebung e. V. .

Bei der Übergabe freut sich neben Zentgraf auch die Tierheim-Vorsitzende Ulrike Weber. Über 60 Hunde wollen hier täglich gefüttert sein, „da sind 25 Kilo Trockenfutter pro Tag schnell verputzt“, sagt Zentgraf.: „Futter und auch Medikamente für die bei Abgabe oft erkrankten Tiere, werden am meisten gebraucht und sind als Spenden immer willkommen.“ Auch Marcus Volz ist bei der Übergabe mit von der Partie. Der Darmstädter Fachmann für Garten- und Landschaftsbau hat mit seinem Team auf dem Tierheimgelände Bäume und Hecken kontrolliert und geschnitten. Sein ehrenamtlicher Einsatz stellt die Verkehrssicherungspflichten des Tierheims sicher.

Wie dem Team der ADH um Thomas Rupp, so liegen auch Marcus Volz Tiere am Herzen. Die befreundeten Unternehmer engagieren sich im Unternehmerverein „UfDa Unternehmer für Darmstadt e.V.“ für  soziale Projekte. In dieser Runde ist auch die Idee für die gemeinsame Tierheimhilfe entstanden.  

Quelle: ADH Deutschland GmbH

  • Unternehmer für Darmstadt spenden zwölf Räder für die Jugendverkehrsschule.

UfDa spendet zwölf Räder für die Jugendverkehrsschule.


Die Jugendverkehrsschule Darmstadt (JVS Darmstadt) besteht seit 1960. Sie war in Deutschland eine der ersten Einrichtungen dieser Art. Die JVS Darmstadt bietet Verkehrsunterricht für Grundschulen, Schulen für Lernbehinderte und Schulen für Seh-, Hör- und Sprachbehinderte mit Grundstufe. Das Straßenverkehrsleben wird dort ganz praktisch und mit viel Spaß an der Sache geübt.

Mit Freude helfen die Unternehmer für Darmstadt mit zwölf Fahrrädern beim Ausbau des Fuhrparks der Darmstädter Jugendverkehrsschule. Jahraus, jahrein werden bei der Jugendverkehrsschule im Durchschnitt 1.200 Viertklässler fit für den Straßenverkehr gemacht. Gemeinsam mit 19 Schülern der Waldkolonie, der Polizeioberkommissarin Evelyn Sniegon und dem Polizeihauptkommissar Andreas Teigesser wurden die Fahrräder im Wert von 2.000 EUR in Empfang genommen.

zum Echo-online Bericht

  • Unternehmer für Darmstadt e.V.

    Holzhofallee 15a 64295 Darmstadt

  • 0 61 51 - 99 360 ed.adfu@tkatnok