für mehr Inhalt bitte weiter scrollen

  • Unternehmer für Darmstadt spenden zwölf Räder für die Jugendverkehrsschule.

UfDa spendet zwölf Räder für die Jugendverkehrsschule.


Die Jugendverkehrsschule Darmstadt (JVS Darmstadt) besteht seit 1960. Sie war in Deutschland eine der ersten Einrichtungen dieser Art. Die JVS Darmstadt bietet Verkehrsunterricht für Grundschulen, Schulen für Lernbehinderte und Schulen für Seh-, Hör- und Sprachbehinderte mit Grundstufe. Das Straßenverkehrsleben wird dort ganz praktisch und mit viel Spaß an der Sache geübt.

Mit Freude helfen die Unternehmer für Darmstadt mit zwölf Fahrrädern beim Ausbau des Fuhrparks der Darmstädter Jugendverkehrsschule. Jahraus, jahrein werden bei der Jugendverkehrsschule im Durchschnitt 1.200 Viertklässler fit für den Straßenverkehr gemacht. Gemeinsam mit 19 Schülern der Waldkolonie, der Polizeioberkommissarin Evelyn Sniegon und dem Polizeihauptkommissar Andreas Teigesser wurden die Fahrräder im Wert von 2.000 EUR in Empfang genommen.

zum Echo-online Bericht

Eine neue Gartenhütte für die Kindertagesstätte der evangelischen Petrusgemeinde Darmstadt


Die Kinder und Mitarbeiter der KiTa freuen sich über eine neue Holzhütte in ihrem Außengelände. Die „Unternehmer für Darmstadt“ (UfDA) spendeten diese Hütte samt Zubehör im Wert von über 1000 EUR.

Der Kindergarten der Petrusgemeinde in Darmstadt legt Wert darauf, dass ihre Kinder spielerisch Erfahrungen sammeln können, bei denen ihre Kreativität und Phantasie gefördert wird. Neben Bau-, Bücher- und Forschungsraum steht dafür auch ein Garten und Außengelände zur Verfügung. Diesem fehlte allerdings noch dringend ein Aufbewahrungsort für Spielgeräte.

Aus diesem Grunde kam der Pfarrer der Gemeinde, Herr Hucke, auf die Unternehmer für Darmstadt e.V. zu, welche sich gerne bereit erklärte dieses Projekt zu unterstützen. Es wurde eine Gartenhütte mit sämtlichem Zubehör, wie Dachpappe, Pinsel, Grundierung und Holzschutzlasur, übergeben. Mit Freude wurde die gespendete Holzhütte von Eltern, Kindern und Mitarbeitern gemeinsam an zwei Wochenenden aufgestellt und ziert jetzt das Außengelände der Kindertagesstätte.

2000 Euro für das Elisabethen-Hospitz


Ein Fußball-Benefizspiel zugunsten des Elisabethen-Hospitzes auf der Waldkolonie-Kerb am 25.08.18 vor mehreren hunderten Zuschauern brachte ein Ergebnis von 2000 Euro, die die „Unternehmer für Darmstadt“ (UfDa) gespendet haben.

Insgesamt kamen 2450 Euro zusammen. Die UfDa hatten angekündigt, jedes Tor mit 100 Euro zu vergüten. Das Spiel AH Grün-Weiß gegen den Tradition SV 98 endete 1:13. Die drei Tore zum Spiel gegen Duisburg wurden hinzugerechnet, ebenso die Kerberegel der Waldkolonie: Bei zehn Bier gibt’s eins dazu. Das macht zusammen 18 Tore, die UfDa auf 2000 Euro aufgerundet hat. Hinzu kommen 250 Euro von den Lilien und 200 Euro von Grün-Weiß sowie Spenden der Zuschauer.

  • Unternehmer für Darmstadt e.V.

    Holzhofallee 15a 64295 Darmstadt

  • 0 61 51 - 99 360 ed.adfu@tkatnok